Notice: Undefined variable: PHPSESSID in /home/wildstauden/public_html/cms/open_session.php on line 4

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Notice: Undefined variable: op in /home/wildstauden/public_html/cms/article.php on line 35

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Notice: Undefined variable: unique_titles in /home/wildstauden/public_html/cms/header.php on line 49
Wildpflanzen - Wildpflanzen Portal
Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101
Willkommen bei Wildpflanzen
Suchen:
Wildpflanzen Portal
Hauptmenü

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101
Wildblumen im Porträt
Register der Wildpflanzen
Fachfirmen
Impressum

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101


Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Notice: A session had already been started - ignoring session_start() in /home/wildstauden/public_html/cms/open_session.php on line 3

Notice: Undefined variable: PHPSESSID in /home/wildstauden/public_html/cms/open_session.php on line 4

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101
Wildpflanzen für Garten und Landschaft
hier erhältlich


Notice: Use of undefined constant HTTP_USER_AGENT - assumed 'HTTP_USER_AGENT' in /home/wildstauden/public_html/cms/counter.php on line 12

Notice: Use of undefined constant REMOTE_ADDR - assumed 'REMOTE_ADDR' in /home/wildstauden/public_html/cms/counter.php on line 36

Notice: Use of undefined constant SERVER_ADDR - assumed 'SERVER_ADDR' in /home/wildstauden/public_html/cms/counter.php on line 37

Notice: Undefined variable: save in /home/wildstauden/public_html/cms/article.php on line 84

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Warning: setlocale() [function.setlocale]: Passing locale category name as string is deprecated. Use the LC_* -constants instead. in /home/wildstauden/public_html/cms/mainfile.php on line 671

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Notice: Undefined variable: notes in /home/wildstauden/public_html/cms/themes/Default/theme.php on line 122

Notice: Undefined variable: boxstuff in /home/wildstauden/public_html/cms/themes/Default/theme.php on line 122

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101
Nasse Füße erwünscht
Beitrag von Gerhard Flathmann am: Dienstag 21 März @ 21:20:35
Beiträge im Wildpflanzen-PortalNasse Füße erwünscht - heimische Sumpf- und Wasserpflanzen für den Garten

In Anlehnung an den Naturstandort finden unsere heimischen Sumpf- und Wasserpflanzen ihre Verwendung im häuslichen Garten vorwiegend im und am Gartenteich. Doch es gibt auch Möglichkeiten, sie andernorts in unseren Gärten anzusiedeln. Häufig vernässende oder staunasse Stellen, pfützenbildende Böden, die im Sommer auch mal trocken fallen dürfen, sind nur ein Bereich, der diesen ökologisch so wertvollen und schönen Blütenstauden ein Gartenrefugium bieten kann.

Die Vorteile ihrer Verwendung liegen auf der Hand: Als heimische Wildarten sind sie an die klimatischen und standortspezifischen Bedingungen über Jahrhunderte angepasst. Ihre Langlebigkeit einerseits geht andrerseits einher mit einer ausgeprägten Fähigkeit, sich immer wieder durch Sämlinge zu verjüngen. Die Art der Pflanzenverwendung entwickelt eine Dynamik, die zusätzlich Leben in die Gartengestaltung bringt. Darüber hinaus üben diese Pflanzen während der Blütezeit auch auf unsere Insekten, speziell die Schmetterlinge einen starken Reiz aus. Man denke nur an die Scharen des Admiral oder des Tagpfauenauge, die an warmen Sommertagen z.B. den Wasserdost (Eupatorium cannabinum) zum Nektarnaschen besuchen.

Nun weiter zu den verschiedenen Pflanzenarten - sehr attraktive Blütenstauden für den nicht ständig überfluteten Sumpfbereich sind u.a. auch der Blut- und der Gilbweiderich (Lythrum salicaria und Lysimachia vulgaris). Sie blühen zeitgleich im Sommer; der eine rotviolett der andere gelb. Da sie auch in etwa gleich groß werden (ca. 1Meter hoch) und sich gegenseitig dulden, kann man sie wunderbar gemeinsam pflanzen. Der Farbeffekt ist besonders reizvoll. Nicht ganz so beständig aber ebenso schön anzusehen ist die Wiesenschwertlilie (Iris sibirica). Sie bietet mit ihren grasartigen Blättern einen interessanten Kontrast. Niedrigere (bis 40cm hohe) für diesen Standort geeignete Pflanzen sind z.B. der anhaltend rot blühende Sumpfstorchschnabel (Geranium palustre), die Kuckucks-Lichtnelke (Lychnis flos-cuculi), Bachnelkenwurz (Geum rivale), die bezaubernde Mehlprimel (Primula farinosa) oder auch die duftende Prachtnelke (Dianthus superbus). Die beiden zuletzt genannten lieben Kalk. Sehr hübsch ist auch das Sumpf-Vergissmeinnicht (Myosotis palustris) dessen leuchtendblaue Blüten ab Mai erscheinen. An Standorten, die über längere Zeit trocken fallen, wachsen auch die Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica) mit ihren kleinen weißen Blütenköpfchen oder der blauviolette Teufelsabbiss (Succisa pratensis) ganz gut.

Die Flachwasserbereiche mit 0-40 cm Wassertiefe sind ebenso ideale Standorte für die Verwendung heimischer Wildarten. Als auffallend beständig und attraktiv haben sich folgende "Wildlinge" erwiesen: Die früh im März/April leuchtendgelb und üppig blühende Sumpfdotterblume (Caltha palustris), das Pfeilkraut (Sagittaria sagittifolia) oder auch der Froschlöffel (Alisma plantago-aquatica). Die Blumenbinse (Butomus umbellatus) macht sich sehr schön mit ihren rötlich-weißen Blüten ab Juni, braucht manchmal aber etwas länger um sich an einem Standort zu etablieren. Leichter gelingt dies bei Sumpfschwertlilie (Iris pseudacorus), Tannenwedel (Hippuris vulgaris), Fieberklee (Menyanthes trifoliata), Zungenhahnenfuß (Ranunculus lingua) und Straußfelberich (Lysimachia thyrsiflora). Letzteren sollte man allerdings nur in größeren Anlagen verwenden, da er stark ausläufertreibend ist.

Auch bei der Verwendung der Schwimmblatt- oder Wasserpflanzen ab einer Wassertiefe von 40cm ist Rücksicht auf die bestehende Gewässergröße sehr wichtig. Bei kleineren Teichanlagen (weniger als 20m² Wasserfläche) besteht sonst die Gefahr, dass der Blätterteppich schon nach kurzer Zeit alles überwuchert. Bei solchen Anlagen beschränkt man sich sinnvollerweise auf vielleicht eine See- oder Teichrose (Nymphaea alba / (Nuphar lutea). Bei größeren Anlagen hingegen nimmt man noch Laichkraut (Potamogeton natans), Seekanne (Nymphoides peltata) und als Schwimmpflanze die Krebsschere (Stratiotes aloides) dazu. Sie sind vor allem für die Wasserreinigung wichtig. Ebenso wie einige Unterwasserpflanzen (z. B. Hornblatt-Ceratophyllum) sorgen sie dafür, dass dem Wasser Nährstoffe entzogen werden und Sauerstoff zugeführt wird. Dadurch beugt man auch dem Algenwachstum vor. Den gleichen Effekt erzielt man auch, indem man kleinere Teichanlagen teilweise beschatten lässt, so dass sich das Wasser im Sommer nicht so stark erwärmen kann.

Die Vielseitigkeit und das Artenspektrum der heimischen Pflanzenarten bieten mannigfaltige Gestaltungsanreize und der interessierte (Hobby-)Gärtner findet hier ein breites Experimentierfeld. Wie auch sonst in der lebendigen Gartengestaltung ist es das Ausprobieren, Beobachten und Lernen, das alles so spannend macht. Und es macht Spaß!

Bezugsquellen





Sende diese Ankündigung einem Freund  |  Druckversion 



Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Notice: Undefined variable: language in /home/wildstauden/public_html/cms/config.php on line 101

Notice: Undefined variable: failed in /home/wildstauden/public_html/cms/footer.php on line 58
Copyright © Wildstauden.de 1996-2015
Powered & hosted by RCE::HH © RCE
CMS is licensed under the GNU GPL