Willkommen bei Wildpflanzen
Suchen:
Wildpflanzen Portal
Hauptmenü
Wildblumen im Porträt
Register der Wildpflanzen
Fachfirmen
Impressum

Wildpflanzen für Garten und Landschaft
hier erhältlich

Lysimachia vulgaris - Gilbweiderich
Druckversion   Druckversion
Foto von Lysimachia vulgaris - Gilbweiderich Lysimachia vulgaris - Gilbweiderich

Familie Myrsinaceae - Myrsinengewächse
Mehrjährige Staude
Höhe 50-150cm, gelbe Blüten von Juni bis August
Bezugsquellen

Weitere Namen: Felberich, Gewöhnlicher Gilbweiderich, Gemeiner Gilbweiderich, Gewöhnlicher Felberich, Gemeiner Felberich



Natürliches Vorkommen

Europa, Asien, Mittelmeerraum, Nordafrika
in Nasswiesen, an Gräben und Ufern, in Moorwiesen, in Erlenbruch- und Auenwäldern
auf wechselnassen, basenreichen, tiefgründigen Lehm-, Ton- oder Torfböden

Verbreitet vorkommend



Verwendung im Garten

An feuchten bis nassen, sonnig bis halbschattigen, humosen Standorten. Breitet sich unterirdisch durch Ausläufer aus, daher besonders gut für mittelgroße Gartenteiche geeignet. Besitzt eine wasserreinigende und bodenfestigende Wirkung.
Bildet an zusagendem Standort stattliche Exemplare. Jungpflanzen am Wasser auch durch Schwimmverbreitung der Samen. Die einzige heimische Pflanze, die statt Nektar Öl anbietet (Ölblume). Die Bestäubung erfolgt ausschließlich durch nur eine Wildbienenart (Macropis vulvipes). Sehr reizvolle Sommerblume. Schöne und dauerhafte Schnittblume für Wildblumensträuße.

Gärtnerische Vermehrung: Durch Saat von März bis September als Warmkeimer
Vegetativ durch Teilung der Wurzelausläufer

siehe auch...




Hinweis...

Copyright © Wildstauden.de 1996-2015
Powered & hosted by RCE::HH © RCE
CMS is licensed under the GNU GPL