Willkommen bei Wildpflanzen
Suchen:
Wildpflanzen Portal
Hauptmenü
Wildblumen im Porträt
Register der Wildpflanzen
Fachfirmen
Impressum

Wildpflanzen für Garten und Landschaft
hier erhältlich

Onobrychis viciifolia (sativa) - Esparsette
Druckversion   Druckversion
Foto von Onobrychis viciifolia (sativa) - Esparsette Onobrychis viciifolia (sativa) - Esparsette

Familie Fabaceae - Schmetterlingsblütengewächse
Mehrjährige Staude
Höhe 30-60cm, rosarote Blüten von Mai bis Juli
Bezugsquellen

Weitere Namen: Futter-Esparsette, Saat-Esparsette, Hahnenkamm



Natürliches Vorkommen

Ursprung unbekannt, in fast ganz Europa verbreitet (alte Kultur- bzw. Futterpflanze, Bodenverbesserer)
An sonnigen Wegen, Böschungen und Hängen sowie auf Kalkmagerrasen.
Auf trockenen, durchlässigen, humosen, meist kalkreichen Lehm- oder Lösslehmböden. Pionierpflanze. Tiefwurzler bis 4m Tiefe. Wurzelknöllchen mit stickstoffbindenden Bakterien.

Häufig vorkommend



Verwendung im Garten

An trockenen bis frischen, sommerwarmen und sonnigen, kalkhaltigen Standorten. In Magerrasen und an Säumen. Bevorzugt lockeren, durchlässigen, humosen Boden. Bildet an zusagendem Standort Jungpflanzen durch Sämlinge (Klettverbreitung der Samen). Schöne Sommerblume. Wird sehr gern von Bienen besucht. Reizvolle Schnittblume für Wildblumensträuße.

Gärtnerische Vermehrung: Mittels Aussaat von März bis September als Warmkeimer


Hinweis...




Copyright © Wildstauden.de 1996-2015
Powered & hosted by RCE::HH © RCE
CMS is licensed under the GNU GPL