Willkommen bei Wildpflanzen
Suchen:
Wildpflanzen Portal
Hauptmenü
Wildblumen im Porträt
Register der Wildpflanzen
Fachfirmen
Impressum

Wildpflanzen für Garten und Landschaft
hier erhältlich

Echium vulgare - Natternkopf
Druckversion   Druckversion
Echium vulgare - Natternkopf Echium vulgare - Natternkopf

Familie Boraginaceae - Raublattgewächse
Zwei- bis mehrjährige Pflanze
Höhe 30-80cm, zu Beginn rote, dann blaue Blüten von Mai bis Oktober
Bezugsquellen

Weitere Namen: Gewöhnlicher Natternkopf, Blauer Natternkopf, Stolzer Heinrich

Die weit aus der Blüte herausragenden Staubbeutel und Narben erinnern an einen Schlangenkopf.



Natürliches Vorkommen

Europa, Vorderasien, Nordwestafrika.
In Unkrautfluren, Kiesgruben und Steinbrüchen. An Wegrändern und Bahndämmen, in Hafenanlagen und an Böschungen. Pionierpflanze.
An trockenen und sonnigen Standorten. Auf durchlässigen, sandig-steinigen Lehm- und Tonböden oder reinen Sand- und Kiesböden.

Häufig vorkommend



Echium vulgare - Natternkopf Verwendung im Garten

An trockenen, sonnigen und sommerwarmen, nicht zu sauren Standorten (tiefwurzelnde Ruderalpflanze). Im Magerrasen, in Pflasterfugen, Schuttflächen und auf Dachgärten. Bevorzugt lockeren, mehr oder weniger nährstoffreichen, gern auch steinigen Boden (Rohboden). Dazu kann man auch einfach etwas Bauschutt unter das vorhandene Substrat mischen. Die einzelne Pflanze ist oft nur kurzlebig (zweijährig), bildet jedoch an zusagendem Standort Jungpflanzen durch Sämlinge. Schöne, wiederholt blühende Sommerblume. Wird gern von Schmetterlingen, Bienen und Hummeln besucht.


Gärtnerische Vermehrung: Mittels Aussaat von März bis September als Warmkeimer
Keimt problemlos und schnell



Hinweis...




Copyright © Wildstauden.de 1996-2015
Powered & hosted by RCE::HH © RCE
CMS is licensed under the GNU GPL