Willkommen bei Wildpflanzen
Suchen:
Wildpflanzen Portal
Hauptmenü
Wildblumen im Porträt
Register der Wildpflanzen
Fachfirmen
Impressum

Wildpflanzen für Garten und Landschaft
hier erhältlich

Delphinium elatum - Rittersporn
Druckversion   Druckversion
Delphinium elatum - Rittersporn Delphinium elatum - Rittersporn

Familie Ranunculaceae - Hahnenfußgewächse
Mehrjährige Staude
Höhe 100-180 cm, violettblaue Blüten von Juni bis Juli

Bezugsquellen

Weitere Namen: Hoher Rittersporn
Natürliches Vorkommen

Hochgebirge Mittel- und Südosteuropas, Nord- und Mittelasien.
Auf sonnigen Hochstaudenfluren, an Böschungen und Hängen sowie auf Kalkgestein.
An trockenen und sonnigen Standorten. Auf durchlässigen, humosen, meist kalkreichen, steinigen, bevorzugt sandigen Lehm- oder Lösslehmböden.

Zerstreut vorkommend



Verwendung im Garten

An trockenen bis frischen, sommerwarmen und sonnigen bis halbschattigen, nicht zu sauren Standorten. Besonders zur Beetbepflanzung einzeln oder in kleinen Gruppen geeignet. Bevorzugt lockeren, durchlässigen, humosen und nährstoffreichen Boden. Empfindlich gegen Winternässe, jedoch voll frosthart. Bildet nur selten Jungpflanzen durch Sämlinge, die einzelne Pflanze kann im Laufe der Jahre jedoch recht stattlich werden. Sehr schöne Sommerblume. Reizvolle und dauerhafte Schnittblume für Wildblumensträuße. Die Pflanze ist durch ein Alkaloid in allen Teilen nur schwach giftig, kann daher ein guter Ersatz für den wesentlich giftigeren blauen Eisenhut (Aconitum napellus) sein.

Gärtnerische Vermehrung: über Saat von März bis September als Warmkeimer
Vegetativ durch Teilung des Wurzelstocks


Hinweis...




Copyright © Wildstauden.de 1996-2015
Powered & hosted by RCE::HH © RCE
CMS is licensed under the GNU GPL